Brigitte Macron soll kein eigenes Budget als „première dame“ erhalten, fordern über 190.00 Unterzeichnende einer Online-Petition, zwei Sicherheitskräfte müssen genügen und zwei bis fünf AssistentInnen, um Bittbriefe zu beantworten, immerhin sei Sparen angesagt.

Die Unterschriftenzahl beeindruckt mich nicht. Im Internet sind Aufrufe schnell unterstützt, der Text spricht einen an, und oft kommt man erst Tage später drauf, dass dahinter unausgesprochen noch ganz andere Ziele verborgen sind, als die aus der Resolution erkennbaren, das weiß ich aus leidiger eigener Erfahrung (wie z. B. bei „Weil’s um was geht“).